Referentinnen und Referenten

Friederike Bachmann

Jahrgang 1951

Ausbildungen in Focusing-Beratung, Tiefen-/Gestaltpädagogik, Krankenhaus-Seelsorge und Fogo-Sagrado.

Beate Bendel

Jahrgang 1958

Diplom-Steuerfachwirtin, Diplom-Theologin. Tätig als Gemeindereferentin, Tanzpädagogin, Geistliche Begleiterin und Gestaltseelsorgerin.

Br. Josef Fischer

Jahrgang 1958

Leiter des Bildungshauses von 2004 bis 2012. Seit 2019 als Junioratsleiter und Konventsvikar in unserem Kloster in Würzburg. Referent für biblische Seminare.

Christiane Heider

Jahrgang 1957

Entspannungstrainerin, maltherapeutische Fortbildung bei Prof. Ingrid Riedel und Christa Henzler.

Sabine Herderich

Jahrgang 1962

verheiratet, zwei Söhne, Lehrerin für kath. Religion an Grund-, Mittel- und Förderschulen, schulpastorale Ausbildung, Wortgottesdienstleiterin, Referentin in der Erwachsenenbildung, zertifizierte Kursleiterin für Kess-erziehen: Staunen-Fragen-Gott entdecken, Studium der Rechtswissenschaften.

Vera Klingbeil

Jahrgang 1976

Ärztlich geprüfte Fastenleiterin (dfa), Diplom-Pflegewirtin (FH).

Bärbel Koch

Jahrgang 1953

Bibliodramaleiterin (Kath. Akademie für Jugendfragen, Odenthal).

Dr. Gabriele Koch

Jahrgang 1961

Diplom-Theologin, M.A. phil. (Ethnologie), Dissertation zum Thema „Spiritualität in Bewegung: Tanz als Gestalt religiösen Lebens“ (Viersen 2002). Tätig in der Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Bistum Hildesheim, Gymnasiallehrerin für katholischen Religionsunterricht.

Br. Dr. Anselm Kraus

Jahrgang 1939

Promotion im Fach Kirchenrecht. Von 1977 bis 2004 Leiter des Bildungshauses, anschließend bis 2012 Verwaltungsleiter. Seit einigen Jahren Seelsorger im Kloster Schönau, außerdem weiterhin Referent für Exerzitienkurse im Bildungshaus.

Dr. Yuval Lapide

Jahrgang 1961

Bankbetriebswirt, Studium der Wirtschaftswissenschaften. Seit 1995 freiberuflich tätig als Sprachentrainer für Englisch und Französisch sowie im Bereich Wirtschaft und Finanzen. Studium an verschiedenen jüdischen Hochschulen im Bereich rabbinische Bibelexegese und mittelalterliche jüdische Philosophie und Mystik. Promotion über das Gottes- und Menschenbild im chassidischen Werk Martin Bubers.

Br. Leopold Mader

Jahrgang 1938

Jahrzehntelang verantwortlich für die Ausbildung der Postulanten und Novizen in der deutschen Ordensprovinz. Seit dem Jahr 2012 als Seelsorger im Konvent Würzburg, sowie Referent für zwei Kurse jährlich im Bildungshaus.

Heinrich Murk

Jahrgang 1954

Bäckermeister, Orthopädie-Schuhmacher, langjähriger Vorsitzender des Steigerwaldklubs (Zweigverein Oberscheinfeld).

Br. Christian Schmidberger

Jahrgang 1965

Diplomsportlehrer mit der Fachrichtung Rehabilitation/Prävention und zahlreiche weitere Qualifikationen: Taji-Lehrer, Logotherapeut nach Viktor E. Frankl, Ausbildung in Exerzitienleitung und Geistliche Begleitung, Magister der Philosophie. Seit 2007 als Seelsorger im Kloster Maria Eck.

Klaus Schmidt

Jahrgang 1956

Studium der Fächer Mathematik und Physik für das Lehramt Gymnasium, mehrjährige Tätigkeit als stellvertretender Schulleiter in Würzburg. Ausbildung zum Logotherapeut (DGLE) und Weiterbildung zum Business Coach (EMCC).

Elfriede Schneider

Jahrgang 1959

Mehrere Tanzausbildungen in Meditativem Tanz und Folkloretanz, Fortbildungen in Frauenspiritualität und Frauenliturgien im Frauenwerk Stein e. V.

Edith Schulz-Wüst

Jahrgang 1954

Tanzpädagogin-Ausbildung in Sacred Dance bei Friedel Kloke-Eibl, in Kontemplativem Tanz bei Wilma Vesseur und in Liturgischem Tanz bei Gabriele Wollmann, Entspannungspädagogin, Tanz- und Ausdruckstherapeutin (DITAT).

Sr. Dr. M. Martina Selmaier

Jahrgang 1953

Franziskusschwester von Vierzehnheiligen, Internistin/Gastroenterologin am Waldkrankenhaus St. Marien in Erlangen bis 2012, seither Mitglied der Ordensleitung und Begleiterin der Schwestern vor der ewigen Profess.

Gosbert Stark

Jahrgang 1947

Dipl.-Grafik-Designer (FH). Seit über 15 Jahren intensive Beschäftigung mit Kalligrafie, Dozententätigkeit seit 2001. Mitglied bei „Ars Scribendi“.

Elisabeth-Maria Wachutka

Jahrgang 1963

Opern- und Konzertsängerin (Richard-Strauss-Konservatorium, Hochschule für Musik und Theater, München), Mitglied im Bundesverband deutscher Gesangspädagogen und der European Voice Teachers Association, langjährige Erfahrung in logopädischer Methodik.

Dr. med. Monika Weikert

Jahrgang 1966

Medizinstudium in Würzburg, Promotion im Institut für Tropenmedizin der Universität Würzburg, mehrere Einsätze im Rahmen der Entwicklungshilfe. Weiterbildungen in: Allgemeine Innere Medizin, Kardiologie, Gastroenterologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Diabetologie, Reisemedizin und Allgemeinmedizin. Aktuell tätig als internistische Fachärztin und Notärztin in Kitzingen.

Impressum | Datenschutz